Aktuelles


Ein sensationelles 4,5:3,5 gegen SV Ebersbach in der Verbandsliga

 

Saisonbeginn der Zweiten: 27.10.2019 heim gegen SF Göppingen 3

 

14. Int. Deizisauer Herbstopen 25.-28.Oktober 2019 (zur Ausschreibung)

 

"Das Schachuniversum" - Trainingsseminar mit GM Matthias Wahls in Böblingen am 26./27.10. (zum Ablauf) - Anmeldung erforderlich

 

"ELO BOOSTING. Leicht gemacht." - Breitenschach-Seminar mit IM Jaroslaw Krassowizkij in Ulm am 09.11. (siehe Aushang) - (Zielgruppe 1600-2200)


Termine


Vereinsabend jeden Donnerstag

im Bürgerhaus Süßen

  • ab 18:30 Uhr Jugendtraining
  • jeden 2. Donnerstag Blitzturnier
  • jeden 4. Donnerstag Schnellschach



Der nächste Paukenschlag

Unverhoffter Sieg gegen Ebersbach

In der zweiten Runde der Verbandsliga empfing die SSG den Lokalrivalen SV Ebersbach zu Hause in Süßen.

Bisher waren die Rollen im Lokalderby immer klar verteilt: Ebersbach spielt um den Aufstieg und gewinnt typischerweise recht deutlich gegen die SSGler im Abstiegskampf. So waren die letzten vier Begegnungen:

Saison SV Ebersbach 1 SSG Fils-Lauter 1                                                                                                      
2018/19 8 0  
2017/18 6 2  
2016/17 4 4  
2012/13 6 2  

Dazu kam noch, dass die SSG wieder nicht in Bestbesetzung antreten konnte, gleich drei Ersatzspieler waren aufgestellt - immerhin um einiges besser als in der vergangenen Saison, als man nur zu viert in Ebersbach antrat.

Aber es waren die vorderen Bretter die dieses Mal schwächelten.  Am ersten Brett gab Hans-Peter Holl (1) recht früh einen Bauern ab. Mit etwas Kompensation blieb es spannend, aber sein Gegner setzte sich am Ende durch.

Auch Stefan Lehmann (2) opferte nach der Eröffnung einen Bauern. Die Kompensation sah vielversprechend aus, doch in der komplizierten Stellung spielte sein Gegner die besseren Züge und Stefan musste sich geschlagen geben, als der extra Bauer drohte, zur Dame zu werden.

Unsere Ersatzspieler hingegen holten direkt wichtige Punkte ein. Erhard Moder (6) spielte eine sehr solide Partie, die durch ihren langweiligen Character in einem schnellen Remis endete.

Andreas Buchele (7) spielte eine sehr wilde Eröffnung und es ging hin und her, bis am Ende alle Figuren in ein Bauernendspiel abgetauscht wurden und ein Remis vereinbart wurde.

Eine schöne Partie legte Christian Funk (8) an den Tag. Er spielte sehr praktisch und solide und behielt die gesamte Partie über die Oberhand. Nach weiteren Ungenauigkeiten des Gegners wurde der Druck zu groß und wir konnten den nächsten Punkt einfahren.

Auch Michael Eisele (4) spielte eine sehr spannende und scharfe Partie, in der er die bessere Übersicht behielt und einen weiteren Sieg sichern konnte.

Es stand nun 3:3, doch die Stellung von Thomas Erker (3) sah bereits sehr positiv für uns aus. Durch einige Ungenauigkeiten des Gegners konnte Thomas nach einer recht ausgeglichenen Partie in ein gewonnenes Springerendspiel abwickeln.

Es blieb noch auf die letzte Partie zu hoffen. Erich Lankes (5) spielte im Großen und Ganzen eine sehr gute Partie. Allerdings ließ er am Ende einige Gewinnmöglichkeiten aus und sein Gegner konnte sich in ein Turmendspiel retten, welches zum Remis reichte. Doch diese verpasste Chance viel nicht groß ins Gewicht. am Ende konnten wir uns über einen 4,5-3,5 Sieg freuen.

 

Besonderen Glückwunsch an Christian Funk, der sein Verbandsligadebüt direkt mit einem Sieg feiern konnte.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Facebook-Newsfeed